Home Aktuelle Markt-Favoriten Über uns Impressum Datenschutzerklärung Interner Bereich Kontakt

PROJECT "Metropolen 20"

"Maximale Stabilität mit aktivem Immobilienmanagement.
Das ist unser Anspruch"

 Die Entwicklung von Wohnungen bietet attraktive  Renditeperspektiven.

 

 Gute Sicherheitsstruktur durch hohe Diversifikation, reine Eigenkapitalfinanzierung und folglich Grundbuchbesicherung der Investoren an erster Rangstelle, Top-Initiator Performance.

 

   Das überzeugende Konzept im Kurzüberblick:

  • Chancenreiche Wohnimmobilienentwicklungen in den genannten acht Metropolregionen: Breite Risikostreuung in mehrere Standorte und mindestens zehn Objekte (z.B. Metropolen 16 über 50 Objekte, beim Vorgängerfonds Metropolen 18 aktuell 30 Objekte).
  • Top-Initiator seit über 25 Jahren mit sehr hoher Kompetenz und exzellenter Leistungsbilanz.
  • Kurze bis mittlere Laufzeit ca. 10 Jahre bis 30.6.2030.
  • Reine Eigenkapitalbasis keinerlei Fremdkapital auf allen Ebenen! Folglich ist der Investor immer an erster Rangstelle im Grundbuch besichert!
  • Drei monatliche gewinnunabhängige Auszahlungsvarianten wählbar: 6 % p.a. (erstmalige Entnahme mit Ablauf von 36 Monaten nach Beitritt und vollständiger Einzahlung) / 4 %p.a. / Thesaurierung.
  • Prognostizierte Zielrendite: 6 % p.a.
  • 4 % p.a. Frühzeichnerbonus (ab vollständiger Einzahlung, längstens bis 30.06.2021). 
  • Gesamtrückfluss im mid-case bis zu 152 % (je nach Auszahlungsvariante vgl. WAI).
  • Hervorragende Marktperspektiven: Anhaltende Wohnungsknappheit in deutschen Metropolen.
  • Hohe Investitionsquote über 90 %, niedrige Weichkosten.
  • Sehr faire anlegeroptimierte Gewinnverteilung: 6 % p.a. Hurdle Rate, Übergewinne über 6 % p.a.: 80 : 20 für die Anleger!
  • Mindestanlagesumme: 10.000 Euro zzgl. 5 % Agio.

Die zunehmende Zahl an Singlehaushalten sowie der steigende Wohnflächenbedarf pro Kopf führen zu einer erhöhten Nachfrage nach attraktivem Wohnraum. Der Trend beim Wohnen geht in die Städte: Arbeitsplätze, Bildung, Einkaufsmöglichkeiten, Kultur und umfassende medizinische Versorgung. Die Wohnungsnot, insbeson-dere in Ballungszentren dürfte sich durch die steigenden Zuwan-derungszahlen noch verschärfen. Steigende Preise sind die Folge.

Mit PROJECT "Metropolen 20" mit dem Fokus auf deutsche Wohnimmobilien können Anleger von diesem Trend profitieren!

Project Fonds entwickeln aktuell Immobilien ausschließlich in den Metropolregionen Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Nürnberg, München, sowie in der Rhein-Ruhr Metropolregion (Düsseldorf, Köln) und zudem Wien. Renditepotential ergibt sich aus Investition an der Quelle der Wertschöpfung:  mit dem Ziel die Wohnungen vor Fertigstellung an Eigennutzer zu verkaufen.  Im Gegensatz zum Direkterwerb einer Immobilie sind die Einstiegssummen mit 10.000 Euro vergleichsweise gering und Renditeerwartungen besser. Zudem kümmert sich ein professionelles Management um die Objektauswahl, den An- und Verkauf und die Vermietung. 

Die Project - Investment Gruppe

spezialisiert sich auf deutsche Wohnimmobilien und hat bereits langjährige Erfahrung in diesem Segment: mehr als 1,2 Mrd. Euro Eigenkapital platziert und mehr als  7.000 Wohn- und Gewerbe-einheiten errichtet. Die 25-jährige Erfolgsbilanz geht auf das bewährte Anlagekonzept: Stabilität,  erfolgreiches Management, und hohe Sicherheitsparameter.

Die rund 28.000 Anleger erzielten im Schnitt eine Obiektrendite von zwölf Prozent bezogen auf ihr eingesetztes Kapital.

Beim aktuellen Angebot wird die bewährte Anlagestrategie der Vorgängerfonds fortgeführt, so dass es sich durch eine gelungene Kombination attraktiver Ertragschancen mit einem starken Sicherheitskonzept auszeichnet.  Aus Stabilitätsgründen wird auf jegliche Fremdfinanzierung auf allen Projektebenen verzichtet.

 

Hohe Transparenz:

Das Management berichtet quartalsweise über die Entwicklung der Investitionen. Unabhängige Wirtschaftsprüfer-Gesellschaften prüfen die Jahresabschlüsse. Der Anleger wird über die gesamte Laufzeit verläßlich informiert.

   

 
 

Wohnbeispiel "Metropolen 16", Hamburg
 
 

Warnhinweis nach dem Gesetz über Vermögensanlagen:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.