Home Aktuelle Markt-Favoriten Produktüberblick Presseservice Über uns Impressum Datenschutzerklärung Interner Bereich Kontakt

FIM Einzelhandelsinvest

Neu: FIM Einzelhandelsinvest: Sicherheit u. Rendite perfekt kombiniert!
 
Kurze Laufzeiten 2 - 5 Jahre frei wählbar, 5 - 7 % Zins p.a., monatl. Auszahlung!
 

 
Anleger investieren mit dem FIM Einzelhandelsinvest in den Zukauf und Ausbau eines breit diversifizierten deutschen Handelsimmobilien-Portfolios von derzeit ca. 60 EH-Immobilien mit langfristig gesicherten Mieteinnahmen. Bei dieser Vermögensanlage handelt es sich um ein Nachrangdarlehen der FIM-Unternehmensgruppe mit fest vereinbarten Laufzeiten und Zinsen.
 
Das überzeugende Konzept im Kurzüberblick:
 
  • Vier vom Anleger frei wählbare mögliche Zinstranchen mit monatlicher Zinszahlung (Abgeltungssteuer): 5 % p.a./LZ 2 Jahre;  6 % p.a./LZ 3 Jahre; 6,5 % p.a./LZ 4 Jahre; 7 % p.a./LZ 5 Jahre.
  • Handelsimmobilien mit namhaften, bonitätsstarken Mietern wie Kaufland, Rewe, Lidl, etc.
  • Der Rosinenpicker: Durch das langjährig entwickelte Spezial-Know-how und die exzellenten Marktkontakte/exklusives Netzwerk, kann FIM nach dem Motto Im Einkauf liegt der Gewinn verfahren.
  • Hervorragende Bonität des Unternehmens / der Unternehmens-gruppe, Top-Creditreform Rating.
  • Absolute Top-Bewertungen und Analysen (einsehbar), z.B. CHECK-Analyse, Invest-Report, DEXTRO-Investment CHECK.
  • Mindestbeteiligung 10.000 € zzgl. 1,5 % bis 2,5 % Agio (je nach gewählter Tranche).

Das Geschäftsmodell:

FIM kauft an ausgewählten Standorten erstklassige Einzelhandelsimmobilien mit kurzer Restlaufzeit des Mietvertrags aufgrund des Netzwerks sehr günstig ein deutlich unter dem Marktwert. Anschließend werden die Immobilien optimiert und die Mietverträge auf 10 bis 15 Jahre verlängert. Dadurch wird eine signifikante Wertsteigerung erzielt. Der FIM Einzelhandelsimmobi-lienbestand wächst stetig an Wert. Insgesamt werden die Einkaufs-märkte günstig finanziert und erzielen Mietrenditen von über 8 % und nach Zins und hoher Tilgung sehr interessante Liquiditätsüberschüsse pro Jahr. Um Marktchancen und Geschäftsmöglichkeiten zu nutzen, benötigt FIM zusätzliches (Eigen-)Kapital. Den Großteil erhält FIM von ansässigen Sparkassen und Volks- u. Raiffeisenbanken, die mit dem regionalen Immobilienmarkt bestens vertraut sind.

 

zurück