Home Aktuelle Markt-Favoriten Produktüberblick Presseservice Über uns Impressum Datenschutzerklärung Interner Bereich Kontakt

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T

Anlageziel: ein mittel- bis langfristig hoher Wertzuwachs. Dabei steht nicht die Indexorientiertheit, sondern ein möglichst stetiger Wertzuwachs und die langfristige Vermögenserhaltung im Vordergrund. Hierzu werden Aktien überwiegend mittel- bis langfristig gehalten (Buy-and-hold-Strategie). Zur Verwirklichung dieses Ziels wird das Fondsmanagement vor allem in weltweit ausgewählte Nebenwerte investieren. Hierbei liegt der Fokus auf wert- und dividendenstarken Aktien.

                   Stammdaten: 

Fondsgesellschaft:

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbH

Fondskategorie:

Strategiefonds

Schwerpunktregion:

Europa

Währung:

EUR

Auflegungsdatum:

15.01.2008

Fondsvolumen:

EUR 1.608 Mio.

Fondsmanager:

Herr Frank Fischer

Anlageberater:

Share Value Management AG

Ertragsverwendung:

thesaurierend

ISIN:

DE000A0M8HD2

WKN:

A0M8HD

 

               Wertentwicklung pro Jahr: *

Lfd. Jahr Performance:

6,6 %

3-Jahres Performance:

24,4 %

5-Jahres Performance:

10-Jahres
Performance:

61,5 %

178,5 %

 

           Schwankungsbreite pro Jahr:

1-Jahres Volatilität:

5,44 %

3-Jahres Volatilität:

7,21 %

5-Jahres Volatilität:

5,98 %

Kosten:

Ausgabeaufschlag netto / brutto:

5,00 % / 4,76 %

 

Verwaltungsgebühren:

0,20 % (0,35 % max.)

Laufende Kosten:

1,24 %

Anlagemöglichkeit:

Einmalanlage:

i.d.R. ab 1.000 €

Sparplan:

i.d.R. ab 25 €

VL-Sparen:

Nein

* Stand 19.04.2018

 

Allgemeine Risikohinweise:
Die Kurse der Vermögenswerte im Fonds bestimmen den Fondspreis. Diese unterliegen täglichen Schwankungen und können auch fallen. Fehleinschätzungen bei der Investmentauswahl sind möglich.
Marktrisiko: Wertentwicklungen von Finanzprodukten hängen von der Entwicklung der Kapitalmärkte ab. Kapitalmärkte reagieren sowohl auf reale Rahmenbedingungen als auch auf irrationale Faktoren (Stimmungen, Meinungen und Gerüchte). Insbesondere Nebenwerte weisen eine deutlich geringere Handelsliquidität auf.

Nähere Informationen zu den Risiken entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt ab Seite 13.

   

zurück